» Menü

Einerverfolgung

Die Einerverfolgung (Männer über 4000 Meter, Frauen über 3000 Meter) ist eine Ausdauer-Disziplin. Erstmals wurde sie 1939 bei Weltmeisterschaften ausgetragen. Es starten dabei zwei Fahrer von den gegenüberliegenden Seiten der Rennbahn und versuchen jeweils die schnellere Zeit zu erzielen. Die Fahrer starten gleichzeitig aus einer Startmaschine. Wer die schnellste Zeit erzielt, oder den Kontrahenten einholt, ist der Sieger. Oder (je nach Reglement): Die vier zeitschnellsten Fahrer der Qualifikation bestreiten die beiden Finalläufe um Gold und Bronze.

Weltmeisterin 2019: Filippo Ganna (Italien)
Weltmeisterin 2019: Ashlee Ankudinoff (Australien)